Sonderausstellung 2019

Vernissage: Samstag, 13. April 17 Uhr

offen vom 14. April bis 13. oktober jeweils sonntags 15 Uhr bis 17 uhr

Führungen für Gruppen ausserhalb dieser Öffnungszeiten und weitere Informationen: siehe unter > Information und Kontakte<

 

Über 100 Strohdachhäuser in Kölliken

Geschichte und Geschichten rund um unsere Hochstudhäuser und wie sich unser Dorf entwickelt hat.

Wie ein Zeltplatz für Riesen müsste es uns vorgekommen sein, hätten wir Kölliken um 1900 aus der Vogelperspektive betrachten können. Die tiefgezogenen Walmdächer der Hochstud- Bauernhäuser, viele teilweise noch mit Stroh gedeckt, erinnerten an Zelte.

Bild1.jpg

Anhand von über 100 Häusern und Bauplätzen stellen wir dar, wie sich die Siedlung Kölliken entwickelt hat. Sie können Bilder der Häuser von damals und von heute nebeneinander vergleichen. So sehen Sie, wie die Hochstudhäuser verändert wurden.

 

Bild2.jpg

Wir erklären die typischen Konstruktionsmerkmale des historischen Aargauerhauses, welches unter einem Dach Wohnung, Stall und Lagerböden vereint. Dann behandeln wir den Umbau von Hochstudhäusern heute. Wir zeigen, wie historische Bausubstanz respektiert wird und gleichgewichtet aktuelle Ansprüche an Wohnkomfort berücksichtigt.

 

Haus Wolfgruben 40, 1930 und heute

Seite drucken